die walnuss


"Seven nuts a day keeps the doctor away!"

 

Die Einzigartigkeit und Vielfältigkeit des Walnussbaumes sowohl als Genussmittel, Schönheitsmittel und Heilmittel aufzuzeigen ist mein Wunsch. Die verschiedenen Pflanzenteile finden seit jeher in der Volksheilkunde Verwendung.

Fakten rund um die Walnuss


  • 100 g Walnüsse (juglans regia) enthalten ca. 670 kcal
  • Der Anteil ungesättigter Fettsäuren beträgt 63 %
  • Das Verhältnis von Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren ist ideal
  • Der Eiweißanteil beträgt 15 %, alle 8 lebenswichtigen Aminosäuren sind enthalten
  • Der Kohlenhydratanteil beträgt ebenfalls 15 %
  • Besonders hoher Anteil an Antioxidantien (guter Zellschutz)
  • 5-9 Nüsse täglich und 1 EL Walnussöl schützt den Körper in Stresssituationen vor zu hohem Blutdruck
  • Nüsse haben eine schützende Wirkung gegen Diabetes (Typ 2)
  • In Kombination mit Leinöl besitzen sie eine positive Wirkung auf die Blutgefäße

Die grüne Nuss


Die Schalen von grünen Walnüssen enthalten viele Gerbstoffe, Flavonoide, Phenolcarbonsäure und ätherische Öle, die für die gesunde und elastische Haut wichtig sind. Der Anteil an Vitamin C mit 1-3 % ist außergewöhnlich hoch für mitteleuropäische Pflanzen. Außerdem enthalten die grünen Fruchtschalen Karotin, Steroide und Cumarin.

Das Nuss-Öl


Das Walnussöl gilt als entzündungshemmend, antibakteriell, wundheilend und regenerierend. Das aus den Früchten gepresste Öl ist äußerlich eines der besten Pflegeprodukte für die Haut. Walnussöl dringt völlig in die Haut ein und macht sie zart und geschmeidig sowohl pur als auch in Cremes und Lotions verarbeitet. Innerlich enthält das Öl eine beachtliche Menge an Linolsäuren (ungesättigte Fettsäuren), welche den Blutdruck regulieren.  In der Volkmedizin gilt das Öl als wirksames Mittel bei der Prophylaxe von Arteriosklerose und weiteren Her-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Blätter


Die Blätter des Walnussbaumes sind Genuss-,Pflege- und Haushaltsmittel in einem. Sie liefern ein besonderes Teearoma, welches sich positiv auf ein reines Hautbild äußert. Weiterhin sind die Blätter ein gutes Färbemittel für Haare und Wolle.